1. HKB Gesprächsrunde

Treffen mit der Fraktion CDU des Mühlenbecker Landes

Schildow, im Kastanienhof fand am 08.03.2019 eine Gesprächsrunde zwischen Vertretern der Bürgerinitiative „Dialog Heidekrautbahn“ und den eingeladenen Gästen Klaus Brietzke (ehemaliger Bürgermeister a.D.), Rainer Nitsch (ÖPNV-Experte) und Guido Ziegert (Bahnbau-Ingenieur) statt. 

„1. HKB Gesprächsrunde“ weiterlesen

Straßenbau bewegt die Einwohner

Auf viel Resonanz bei den Einwohnern stieß am Montagabend die Gemeindevertretersitzung in Schildow. Vor allem das Thema Straßenbau erhitzt immer wieder die Gemüter.

Quelle: maz.de / Author & Foto: Helge Treichel

Schildow. Einmal mehr reichten die Stühle im Schildower Bürgersaal nicht aus, als am Montagabend die Gemeindevertretung tagte. In der Einwohnerfragestunde äußerten sich mehrere Bürger zum geplanten Straßenbau und zur aktuell diskutierten Prioritätenliste. Dabei wurde unter anderem deutlich, dass große Vorbehalte zum Straßenausbau bestehen.

„Straßenbau bewegt die Einwohner“ weiterlesen

Jetzt mitmachen!

Um die Bürgerinitiative aktiv voran zu treiben haben wir heute unsere Rubrik „mitmachen“ freigeschaltet. Jeder kann bei uns mitmachen und uns auf vielfältige Art unterstützen unsere Ziele zu erreichen.

Zudem haben wir ein Spendenkonto freigeschaltet um Flyer, Raummieten für Veranstaltungen oder ähnliches zu finanzieren. Und für ganz schnelle ist auch ein Paypal Konto aktiviert.



Eure Bürgerinititive „Dialog Heidekrautbahn“

Anwohner besorgt: Projekt Heidekrautbahn bekommt Gegenwind

Quelle: MOZ.de / Author & Foto: Jürgen Liebezeit

Volles Haus: Mehr als 50 Gäste konnten Dennis Hentschel (l.) und Jan Oertner zu ersten Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative „Heidekrautbahn im Dialog“ begrüßen.

Mühlenbecker Land. Über regen Zulauf freut sich die Bürgerinitiative „Heidekrautbahn im Dialog“ im Mühlenbecker Land. Die Gruppe steht der Reaktivierung der Heidekrautbahn auf der Stammstrecke durch Schildow und Mühlenbeck kritisch gegenüber. „Die Anwohner der Strecke haben momentan das Gefühl, dass nur über die positiven Seiten der Reaktivierung informiert wird. Welche Konsequenzen die Wiederinbetriebnahme für die Infrastruktur und die Anwohner hat, sagt keiner“, beschwert sich Sprecher Jan Oertner. „Wir wollen die negativen Auswirkungen verdeutlichen und hinterfragen“, ergänzt Dennis Hentschel.

„Anwohner besorgt: Projekt Heidekrautbahn bekommt Gegenwind“ weiterlesen

1. Öffentliche Sitzung der Bürgerinitiative

Gestern fand die erste öffentliche Sitzung der Bürgerinitiative „Dialog Heidekrautbahn“ im Kastanienhof in Schildow statt.

Über 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger haben den Veranstaltungsraum gefüllt und aufmerksam zugehört. Es entstand ein interessanter Dialog mit und unter den Anwesenden. Es kamen interessante Fragen auf!

„1. Öffentliche Sitzung der Bürgerinitiative“ weiterlesen

Diskussionen über unsere Ziele

Die Bürgerinitiative „Dialog Heidekrautbahn“ ist für einen offenen Dialog mit den Akteuren und den Bürgern – gleich ob Skeptiker, Kritiker, Gegner, Befürworter oder Unterstützer. 

Wir betreiben aktuell einigen Meinungsaustausch und Diskussionen, unter anderem bei Facebook. Oft werden dabei unsere Ziele falsch interpretiert. Zur Klarstellung möchten wir dazu Folgendes äussern:

„Diskussionen über unsere Ziele“ weiterlesen

Vereinbarung vierfach besiegelt

Die Bürgermeister von Hohen Neuendorf sowie den Gemeinden Birkenwerder, Glienicke und Mühlenbecker Land kooperieren, um eine gemeinsame Verkehrsplanung auf den Weg zu bringen.

Quelle: maz-online.de / Author: Helge Treichel

Glienicke. Alle vier Bürgermeister hatten ihre Dienststempel mitgebracht und besiegelten nacheinander eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung. Als Mitglieder des Arbeitskreises Niederbarnimer Fließlandschaft beabsichtigen diese vier Kommunen, ein interkommunales Verkehrskonzepterarbeiten zu lassen und dafür gemeinsam Fördermittel zu beantragen. 

„Vereinbarung vierfach besiegelt“ weiterlesen

Großer Bahnhof in Basdorf

Großer Bahnhof in Basdorf

MAZ vor Ort: Großer Bahnhof in Basdorf am Montagmorgen bei der Sonderfahrt des ersten Wasserstoff-Triebzugs für den Regionalverkehr. Verkehrsministerin Kathrin Schneider, Umweltminister Jörg Vogelsänger und Landrat Ludger Weskamp waren dabei, als der komplett emissionsfreie und geräuscharme Zug auf die Strecke ging. Das Modell soll zukünftig auch auf der Heidekrautbahn-Strecke eingesetzt werden.

Gepostet von MAZ Oberhavel am Montag, 11. Februar 2019

Quelle: MAZ Oberhavel

MAZ vor Ort: Großer Bahnhof in Basdorf am Montagmorgen bei der Sonderfahrt des ersten Wasserstoff-Triebzugs für den Regionalverkehr. Verkehrsministerin Kathrin Schneider, Umweltminister Jörg Vogelsänger und Landrat Ludger Weskamp waren dabei, als der komplett emissionsfreie und geräuscharme Zug auf die Strecke ging. Das Modell soll zukünftig auch auf der Heidekrautbahn-Strecke eingesetzt werden.

Bürgerbrief: Fam E. aus Schildow

Welchen Vorteil hat das Mühlenbecker Land – ins besondere Schildow von der Reaktivierung?

Schildow, 07. Februar 2019

Schildow wird von der NEB als Ortsdurchfahrt missbraucht, um einige Wenige ins Berliner Umland zu befördern. Der Nutzen in Fahrtrichtung Wilhelmsruh ist in Frage zu stellen, da zur Anbindung Gesundbrunnen keine Ambitionen seitens der DB vorhanden sind.

„Bürgerbrief: Fam E. aus Schildow“ weiterlesen