Petition der KAG Heidekrautbahn e.V.

Verlängerung der Heidekrautbahn über Wilhelmsruh bis Berlin Gesundbrunnen.

Wir alle kennen die Petition von der KAG Heidekrautbahn e.V. , deren zweiter Vorsitzender unserer Bürgermeister Herr Smaldino-Stattaus ist.

Diese Petition wurde im Januar 2018 gestartet. Ziel war es, innerhalb von 30 Tage über 6.000 Unterstützende zu finden um medienwirksam die Befürwortung des Projektes zu rechtfertigen. Es wurde ein riesiger medialer Rummel veranstaltet um auf die Petition aufmerksam zu machen.

Diese Petition schlug in der ersten Runde fehl, weshalb man in die Verlängerung um 30 Tage gegangen ist. Auch in der Verlängerung sind nur 5.931 Unterstützende zusammen gekommen.

Das Ergebnis dieser Petition ist in erster Linie zu korrigieren. Die behaupteten 5.931 Unterschriften sind deutlich in Frage zu stellen. Bereinigt man das Ergebnis um die Unterschriften, die nicht Bürgerinnen und Bürger der anliegen Gemeinden bzw. des Einzugsgebietes sind, so stellt man fest, dass lediglich ca. 3.000 Unterstützer die Petition unterschrieben haben. Bei einem Einzugsgebiet von Mehr als 100.000 Menschen in der „Heidekrautregion“ entspricht dies nicht einmal 3%.

Insofern ist dieses Ergebnis auch nicht als Zuspruch zu werten!
Es ist also ein Widerspruch zu glauben, dass der Großteil der Bewohner in der Gemeinde Mühlenbecker Land für eine Reaktivierung der Stammstrecke der Heidekrautbahn ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.