Bürgerbrief: Katrin S. aus Schildow

An die Kommission Heidekrautbahn / Vorstizender: Mario Müller

Sehr geehrte Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Heidekrautbahn der Gemeinde Mühlenbecker Land (ehemals Kommission Heidekrautbahn!

Als Anwohnerin von Schildow und nunmehr aktive Teilnehmerin der Bürgerinitiative Heidekrautbahn wende ich mich an Sie mit folgendem Anliegen:

Sie sind als Mitglieder der Gemeindevertretungen vorrangig dafür gewählt worden, die Interessen der Einwohner des Mühlenbecker Landes zu vertreten. Ich fordere Sie hiermit auf, sich ganz vehement und eindeutig gegen die Verwendung von Glyphosat auf dem Bahngelände einzusetzen, das sich mitten durch unser inzwischen dicht besiedeltes Schildow hindurch zieht. Die Antwort des Vertreters der NEB auf der 2. Sitzung der AG Heidekrautbahn am 13. Juni 2019 im Bürgersaal, dass man sich beim Einsatz von Glyphosat „gesetzeskonform“ verhält, ist regelrecht zynisch.

„Bürgerbrief: Katrin S. aus Schildow“ weiterlesen

Bürgerstimme: Herr S. aus Schildow

Der Ausschuss „Heidekrautbahn“ hat gestern wieder getagt. Man man man.

Es war enttäuschend mitzubekommen, dass sich in den letzten zwei Wochen nix getan hat. Bis auf ein dreiseitiges Entwurfsschreiben mit den Zuarbeiten, welches an die NEB gehen soll und nochmal diskutiert wurde. Unsere Oberste Riege trägt nichts dazu bei, dass das Projekt Heidekrautbahn überhaupt ein Mehrgewinn für die Gemeinde werden kann. Es herrscht eine Hilflosigkeit und Minderinteresse!

„Bürgerstimme: Herr S. aus Schildow“ weiterlesen

Bürgerbrief: Janine F. aus Schildow

Ja zu HKB heißt Ja zu GLYPHOSAT

Schildow, 02. Juni 2019

Liebe Mitbürger,

gerade hat die NEB bestätigt, dass sie für den Betrieb der alten Stammstrecke zweimal jährlich das Unkrautvernichtungsmittel GLYPHOSAT einsetzen wird, auch im Bereich der KITA Heidekrautbahn und der Europaschule Schildow.

GLYPHOSAT ist ein Totalherbizid und wird von Monsanto (jetzt Bayer) hergestellt. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist es krebserregend, verändert das Erbgut und trägt zum Artensterben bei.

„Bürgerbrief: Janine F. aus Schildow“ weiterlesen

Bürgerbrief: Herr K. aus Schönwalde

Als unmittelbar betroffener Bürger (Schönwalde) habe ich von der Reaktivierung der Stammstrecke der Heidekrautbahn am 29.01.2019 in Schildow erfahren.

Schönwalde, 27. Mai 2019

Nach Vorstellung des Vorhabens durch die Befürworter ( Politiker aus Berlin und dem Land Brandenburg sowie der NEB ) konnten auch betroffene Bürger und die Bürgerinitiative Schildow ihre Meinung bekunden. Es wurde versprochen, mit allen, die es betrifft, werden Gespräche geführt und Einwände in der Planung berücksichtigt.

Bis heute ist dies nicht geschehen!

„Bürgerbrief: Herr K. aus Schönwalde“ weiterlesen

Bürgerbrief: Fam E. aus Schildow

Welchen Vorteil hat das Mühlenbecker Land – ins besondere Schildow von der Reaktivierung?

Schildow, 07. Februar 2019

Schildow wird von der NEB als Ortsdurchfahrt missbraucht, um einige Wenige ins Berliner Umland zu befördern. Der Nutzen in Fahrtrichtung Wilhelmsruh ist in Frage zu stellen, da zur Anbindung Gesundbrunnen keine Ambitionen seitens der DB vorhanden sind.

„Bürgerbrief: Fam E. aus Schildow“ weiterlesen

Bürgerbrief: Fam. S. aus Schildow

Reaktivierung der Heidekrautbahn klingt doch prima – Schienen schon da und eine umweltfreundliche Entlastung unserer Straßen?

Schildow, 05. Februar 2019

Unsere Gedanken als direkt betroffene Anlieger und Mitglieder der Initiative DIALOG Heidekrautbahn .

Im Gespräch mit Nachbarn und Bewohnern unseres Ortes zum Thema Stammstrecke zeigt sich immer wieder ein großer Irrtum. Viele gehen davon aus, dass es sich bei der Reaktivierung um die Verbindung nach Gesundbrunnen handelt.

„Bürgerbrief: Fam. S. aus Schildow“ weiterlesen