TU Berlin Workshop: Wasserstofftriebzug von Alstom, Fahrzeug und Tankanlage

TU Berlin Workshop: Wasserstofftriebzug von Alstom, Fahrzeug und Tankanlage

Am 18. November 2019 lädt die Technische Universität Berlin zu einem Workshop und Expertenvortrag zum Thema Wasserstofftriebzug von Alstom, Fahrzeug und Tankanlage an. Gastrednerin Frau Saskia Schulz von der Firma Alstom wird anwesend sein und die zukunftsorientierte Technologie am Beispiel der Züge der Firma Alstom präsentieren. TU Berlin, Hauptgebäude Raum H1028, 1. OG Nähere Infos …

Mehr erfahren »
Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135
Berlin, Berlin 10623 Deutschland
+ Google Karte

Tagesordnung und Programm

https://www.ews.tu-berlin.de/wintersemester_20192020/18_november_2019/

Sitzung des Ausschuss Heidekrautbahn am 15. August 2019

Mühlenbeck. Am 15. August 2019 fand im Mühlentreff in Mühlenbeck die 3. Ausschusssitzung des Ausschuss Heidekrautbahn statt. Anwesend waren ca. 30 Bürger, darunter auch zahlreiche der Bürgerinitiative „Dialog Heidekrautbahn“. Zu Gast, wie immer, die NEB. Zusätzlich auch die Gruppe Planwerk, das beauftragte Planungsbüro der Gemeinde Mühlenbecker Land, die sämtliche Planungsleistung abseits der Schiene und die nahtlose Integration der Heidekrautbahn in die Gemeinde durchführen.

„Sitzung des Ausschuss Heidekrautbahn am 15. August 2019“ weiterlesen

Fachliche Stellungnahme zur Vorplanung der NEB Version 1.0 vom 06.12.2018

Die beiden Mitmacher und Mitgründer der Bürgerinitiative „Dialog Heidekrautbahn“ und sachkundigen Einwohner im Ausschuss Heidekrautbahn der Gemeinde Mühlenbecker Land, Sven Wroblewski (CDU Mühlenbecker Land (parteilos)) und Jan Oertner (DIE LINKE Mühlenbecker Land (parteilos)) haben die Vorplanungsunterlagen der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB) fachlich und sachlich beurteilt und bewertet.

„Fachliche Stellungnahme zur Vorplanung der NEB Version 1.0 vom 06.12.2018“ weiterlesen

Einstimmig für die Heidekrautbahn

Quelle: maz.de / Author & Foto: Matthias Busse

Die Mitglieder des Schildower Ortsbeirates bekennen sich zum Konzept der Heidekrautbahn. Einstimmig befürworteten sie zwei Haltepunkte im Ortsteil.

Schildow. Um ganz viel Lärm ging es am Montagabend in der Ortsbeiratssitzung Schildow. Aber dafür, dass mit dem Hauptpunkt „Planungsstand Heidekrautbahn“ ein echter Aufreger dabei gewesen ist, blieb die Beratung darüber auffallend geräuschlos. Zuvor stimmten die vier anwesenden Ortsbeiräte – Katja Behrendt-Didszun (CDU) fehlte – der Flächennutzungsplan-Änderung zu, die für ein neues Bürogebäude mit Autohandel an der Mühlenbecker Straße nötig wird. Befürchtungen von übermäßigem Kundenverkehr und nächtlichem Betrieb wurden entkräftet. Die Änderung wird nun den Gemeindevertretern zum Beschluss vorgelegt, wie auch die dritte Stufe vom Lärmaktionsplan ohne Änderungen gebilligt wurde.

„Einstimmig für die Heidekrautbahn“ weiterlesen